LF8

Löschgruppenfahrzeug LF8, „Helene“


Im Jahre 1984 erhielt die Feuerwehr Rettigheim ihr langersehntes neues Löschgruppenfahrzeug LF8. Dieses Fahrzeug wurde für rund 150000 DM angeschafft und löste das alte Tragkraftspritzenfahrzeug TSF ab. Am 21.7.1984 wurde das LF8 zusammen mit dem neuen Gerätehaus, feierlich durch Bürgermeister Richard Schneider an die Einsatzmannschaft und deren Kommandant Dieter Maier übergeben.

Nach 26 treuen Dienstjahren wurde das Fahrzeug 2010 in den Ruhestand versetzt und leistet heute seine treuen Dienste als Übungsfahrzeug bei der Jugendfeuerwehr.

Das LF8 ist mit einer Vorderbaupumpe und einer Tragkraftspritze TS, sowie mit allen Dingen die zur Brandbekämpfung erforderlich sind ausgestattet. Des Weiteren befinden sich noch Gerätschaften für den Technischen Hilfeleistungseinsatz darin.

In seiner 26 jährigen Dienstzeit musste es auch den ein oder anderen harten Einsatz meistern, wie z.B. der Brand der Orgelbaufirma Göckel oder im Jahre 2002 bei der Hochwasserkatastrophe in Sachsen. Dort war das LF8 zusammen mit 12 weiteren Feuerwehren aus dem Rhein- Neckar- Kreis eingesetzt.

Zum 30 jährigen Geburtstag tauften wir das Fahrzeug liebevoll auf den Namen Helene.

 

 

Funkrufname: Florian Mühlhausen 2/41
Normbezeichnung: LF8
Fahrzeugtyp: Löschgruppenfahrzeug
Baujahr: 1984
Indienststellung: 1984
Ausmusterung 2010
Besatzung: 9 Mann


Technische Daten

Fahrgestell: Mercedes 608D
63 KW / 86 PS


Aufbau: Ziegler
Feuerlöschkreiselpumpe FP8/8 + Tragkraftspritze TS 8/8

Beladung (Auszug): 4-Teilige-Steckleiter
Unterbau- und Abstützmaterial
Werkzeug
Feuerwehraxt
Trennschleifer
5 kVAStromaggregat
Beleuchtungsgerät
Überdrucklüfter
Funkgeräte
Tauchpumpe
Schutzkleidung

  • DSCF1529web
  • DSCF1536web
  • DSCF1543web
  • DSCF1544web

Simple Image Gallery Extended