Neuwahlen beim Förderverein der Rettigheimer Feuerwehr

Neuwahlen beim Förderverein der Rettigheimer Feuerwehr

Einstimmig bestätigten die Mitglieder die gesamte Vorstandschaft auf weitere zwei Jahre in ihrem Amt.  Somit gab es bei den angesetzten Neuwahlen keine Überraschung. Stefan Werner (1. Vorsitzender), Heinrich Reiß (2. Vorsitzender), Stefan Jurke (3.Vorsitzender), Michael Dorobek (Kassier) und Andreas Kretz (Schriftführer) freuten sich über das entgegengebrachte Vertrauen.

Zuvor berichtete Stefan Werner über die aktuellen Förderprojekte des Vereins. Im Vordergrund steht  der Erhalt des alten Löschgruppenfahrzeugs. Nachdem das Fahrzeug von der Gemeinde durch ein leistungsfähiges Hilfeleistungslöschfahrzeug ersetz wurde, betreibt der Förderverein das Fahrzeug für die Ausbildung in der Jugendfeuerwehr weiter und trägt die anfallenden Kosten dafür.
Weiter beteiligte sich der Förderverein an den Kosten für die Ferienfreizeit der Jugendfeuerwehr und am Oktoberfest.

Bürgermeisterstellvertreter Klaus Jacobsen freute sich über die wertvolle Arbeit des Vereins. Besonders die Brandschutzprojekte Rauchmeldertag  und Feuerlöschertag  bieten der Bevölkerung eine gute Möglichkeit sich umfassend zu informieren.

Kassenprüfer Andreas Gellert bestätigte die einwandfreie Führung der Kasse, nachdem Kassier Michael Dorobek über die Einnahmen und Ausgaben berichtete.
Der Verein finanziert sich momentan hauptsächlich über die Mitgliedsbeiträge. Mit 168 Mitgliedern ist der Verein auch gut  aufgestellt. Hauptausgaben waren neben der Jugendarbeit noch die Rauchmelder für Neugeborene in Rettigheim.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.