Unter Badens heißer Sonne…

...Ausmarsch der Freiwilligen Feuerwehr Rettigheim

Am Samstag nach Christi Himmelfahrt trafen sich rund 30 Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Rettigheim mit Kind und Kegel am Feuerwehrhaus zum diesjährigen Ausmarsch. Pünktlich um 9.30Uhr setzte sich die Gruppe hochmotiviert in Bewegung in Richtung Mingolsheimer Wald. Nachdem die erste Teilstrecke im Wald geschafft und ein leckerer Himbeersecco zur Stärkung getrunken war, ging der Weg bei Mingolsheim in freies Gelände über.

Einige Kilometer in der prallen Junisonne ließen die Motivation der Wandersleut langsam aber sicher schwinden, sodass sich der Tross nunmehr mühsam in Richtung Golfplatz St. Leon voran schob. Die Vorfreude auf ein kühles Getränk an der eigens eingerichteten Getränkestation sorgte dennoch dafür, dass alle zügigen Schrittes den Golfplatz passierten und um 11.15Uhr die Pausenstation erreichten. Von hier aus ging der Ausmarsch um 12.00Uhr mit leicht dezimierter Gruppe strammen Schrittes weiter, da das Ziel, der Lußhardthof, um 13.00Uhr erreicht werden sollte. Einige wenige Marschteilnehmer nutzten für den zweiten Teil der Strecke lieber den Transport-Shuttle der Feuerwehr. Nach weiteren unbarmherzigen Kilometern ohne Schatten, kam um Punkt 13.00Uhr tatsächlich das Ziel in Sicht. Es war vollbracht! Beim Soccerpark wartete bereits, idyllisch unter Bäumen, ein leckeres Mittagsbüfett auf die tapferen Wanderer. In gemütlichem Ambiente durften sich die müden Füße nun ausruhen und nach zwei, drei oder vier kühlen Getränken waren alle wieder motiviert für den nächsten Programmpunkt: Fußballgolf! In sechsergruppen ging`s auf den Parcours mit 18 Löchern. Mit wenig Treffsicherheit aber dafür umso mehr Gaudi absolvierten alle nach und nach den Court. Weitere sechs, sieben oder acht kühle Getränke später war auch der Nachtisch des Mittagsbüfetts geschafft und es warteten bereits mehrere Shuttles darauf, die müde gewordene Mannschaft um 18.00Uhr zurück nach Rettigheim zu transportieren. Zum gemütlichen Abschluss dieses gelungenen Tages gab es im Feuerwehrhaus ein rustikales kaltes Büfett, Sitzplätze im Schatten, eine Hydroschild-Dusche unter Bäumen und für den ein oder anderen das zehnte, elfte oder zwölfte kühle Getränk.

 

  • Bild_fr_Bericht_1
  • Bild_fr_Bericht_2
  • Bild_fr_Bericht_3
  • Bild_fr_Bericht_4
  • Bild_fr_Bericht_5
  • Bild_fr_Bericht_6
  • Bild_fr_Bericht_7

Simple Image Gallery Extended

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok